Wie läuft der Wettbewerb ab?

Home / Wie läuft der Wettbewerb ab?

Phase 1

Ermittlung und Messepräsentation der PreisträgerInnen

Als einer der zwölf Nominierten kannst Du Deinen eingereichten Designentwurf im Designhaus in Darmstadt am Freitag, 20. September 2019 persönlich vorstellen. Im Anschluss erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit die Jurysitzung mit Experten der hessischen Designbranche, in der bis zu vier PreisträgerInnen ausgewählt werden. Präsentation der Designentwürfe Der Höhepunkt ist für Dich die Preisverleihung und Designausstellungen der Prototypen auf der The ARTS Plus – Future of Culture Festival vom 16. bis 20. Oktober 2019 in Frankfurt. Die Messe hat 7.300 Aussteller aus über 100 Ländern und wird von wichtigen Markteilnehmern und Entscheidungsträgern aus der Wirtschaft besucht.

 

Phase 2

Produktentwicklung und Coachingprogramm

Für die anstehenden Aufgaben und Meetings musst Du Dir Zeit einplanen und Eigeninitiative zeigen, um die Designentwürfe im notwendigen Maß voranzubringen. Nach der Preisverleihung der Hessen Design Competition beginnt der Produktentwicklungsprozess, der Dich durch ein umfangreiches Coaching- und Beratungsprogramm begleiten wird. Die von der Jury ausgewählten PreisträgerInnen werden von erfahrenen MentorInnen betreut, die Ihnen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Die Designtalente erhalten die Möglichkeit, ihre Designentwürfe mit hessischen Unternehmen aus der Fertigungsbranche zu wettbewerbstauglichen Innovationen und Prototypen weiterzuentwickeln. Die Roadshow präsentiert die Entwürfe der NachwuchsdesignerInnen an verschiedenen Orten in Hessen, um den PreisträgerInnen zu ermöglichen, wertvolle regionale Kontakte zu Unternehmen zu knüpfen und das Netzwerk in die Designbranche auszubauen.