Teilnahmebedingungen

Home / Teilnahmebedingungen
0
0

Zulassungsvoraussetzungen für Dich als WettbewerbsteilnehmerIn

  1. Dein Wettbewerbsbeitrag muss zu einer der drei Kategorien Living, Outdoor oder Kids gehören
  • Living: Interior, Dekoration und Relax, Accessoires für Bad, Küche und Tisch, Home-Illumination, Wohn- und Gebäudetechnologie
  • Kids: Spiele, Möbel, Produkte rund um die Themen Schlaf, Ernährung, Bad und Relax
  • Outdoor: Zubehör für Outdoor-Möbel, Außenbeleuchtung, Dekorationen sowie Gartenaccessoires
  1. Dein eingereichter Designentwurf muss für die Entwicklung eines Prototypen geeignet sein
  2. Du darfst nicht älter als 35 Jahre sein
  3. Du hast ein Studium oder einen Abschluss (Diplom, Bachelor, Master, PhD) im Bereich Design, Architektur oder einem Ingenieursstudiengang
  4. Du studierst in Hessen oder hast einen Wohnsitz in Hessen
  5. Du hast unter Deinem eigenen Namen maximal ein kommerzielles Designprodukt auf den Markt gebracht
  6. Falls Du Dich mit einer Gruppe zum Wettbewerb anmelden möchtest, müssen alle TeilnehmerInnen die oben genannten Anforderungen erfüllen
  7. Der Prototyp darf ein Ausstellungsvolumen von einem Kubikmeter nicht überschreiten
  8. Der Wettbewerb ist kostenfrei.

 

Was ist zu gewinnen?

Jede Preisträgerin und jeder Preisträger erhält ein Gewinnpaket im Wert von 7.000 €.

Das Paket beinhaltet folgende Leistungen:

  1. Ein Preisgeld von jeweils 3.000 Euro für die Realisierung des Designentwurfes
  2. Intensives Coaching durch erfahrene MentorInnen aus der Branche
  3. Tipps und Knowhow in der Kommunikation mit Unternehmen
  4. Kontakte zu produzierenden Unternehmen werden hergestellt und Vertriebswege eröffnet
  5. Strategische Überlegungen bei Produktentwicklungen werden gemeinsam mit Unternehmen entwickelt
  6. Knowhow über Materialen und Herstellungsverfahren
  7. In Zusammenarbeit mit hessischen Unternehmen werden weitere Prototypen realisiert
  8. Die Kommunikation und das Marketing für den Produktauftritt (Story, Homepage, Fotografien, Film, Blog) wird optimiert
  9. Einblick in das Designrecht (Markenreicht, Urheberschutzrecht, Lizenzverträge)
  10. Verbesserung des Selbstmarketing als DesignerIn
  1. Professionelles Bildmaterial der PreisträgerInnen und der Produkte werden erstellt und zur freien Nutzung zur Verfügung gestellt
  2. Mehr über die Voraussetzungen für die Markteinführung eines neuen Produktes wird gelernt
  3.  Ausstellung der nominierten Designentwürfe in Frankfurt auf der THE ARTS Plus
  4. Hessenweite Road-Show Präsentationen
  5. Veröffentlichung von redaktionellen Beiträgen und Pressemeldungen

 

Was ist einzureichen?

Zuerst erfolgt die Registrierung und die Einreichung Deiner Projektunterlagen. Bereite eine Präsentation mit der Beantwortung der folgenden Fragen vor. Der Umfang ist maximal 10 Seiten und sende uns diese unter anmeldung@hessendesign.de zu.

  1. Kurze Vorstellung zu Dir als DesignerIn
  2. Präsentiere Deinen Designentwurf unter folgenden Punkten:
  • Gib uns eine kurze, prägnante Produktbeschreibung Deines Designentwurfes
  • Beschreibe uns die Einzigartigkeit und den besonderen Nutzen Deines Produktes
  • Wie sieht die Zielgruppe für Dein Produkt aus?
  • Welche Materialien und welche Herstellungsprozesse werden von Dir verwendet?
  • Die Nachhaltigkeit Deines Produktes ist uns besonders wichtig. Kannst Du uns über die Umweltverträglichkeit der Materialien, Herstellungsprozesse und die Möglichkeit des Recyclings Informationen geben?
  1. Was wird zur Umsetzung Deines Designentwurfes voraussichtlich benötigt?
  • Gibt es schon erste Umsetzungen und Erfahrungen, die für den weiteren Entwicklungs-verlauf hilfreich oder notwendig sind?
  • Welche nächsten technischen oder juristischen Schritte sind für Deine weitere Planung wichtig?
  • Welche Unternehmen in oder außerhalb Hessens könnten für den Aufbau von Vertriebsstrukturen wichtig sein?
  • Gibt es bereits potentielle KooperationspartnerInnen?
  • Wie schätzt Du die Chancen und Risiken Deines Designentwurfes ein?
  • Hast Du bereits Vorstellungen zur Finanzierung?
  • Welche Qualifikationen bringst Du mit? Bei welchen Bereichen brauchst Du Hilfe?
  1. Sende uns Bild- und Filmmaterial von Deinem Entwurf zu
  2. Wurden Designschutzrechte angemeldet?
  3. Wurde mit dem Designentwurf ein Designpreis oder eine Nominierung gewonnen?

 

Danach wird durch die Vorprüfung über die Nominierung Deiner Wettbewerbsteilnahme entschieden. Von allen eingereichten Designentwürfen werden bis zu zwölf Projekte zur Präsentation zugelassen. Alle Nominierten präsentieren Ihren Designentwurf vor der Jury und  den anderen Nominierten. Deine Persönlichkeit und Dein Engagement stehen im unmittelbaren Vergleich zu den anderen Wettbewerbspräsentationen.