Preisträgerin Katharina Em

Home / Allgemein / Preisträgerin Katharina Em

Bauwippchen

Hochschule Darmstadt, Kategorie Kids

Katharina Em hat nach einem freiwilligen sozialen Jahr in einem Kindergarten ihre Ausbildung zur technischen Produktdesignerin
absolviert. Im anschließenden Industriedesignstudium an der Hochschule Darmstadt steht die Auseinandersetzung mit Rhythmus und Balance im Mittelpunkt ihrer Designprojekte. Als Praktikantin bei Ingo Maurer in München ergänzt die junge Designerin Ihre Fähigkeiten um wertvolle Praxiserfahrung in der gestalterischen Herangehensweise und Ästhetik. In ihrer Diplomarbeit hat sie sich intensiv mit Sinneswahrnehmungen und Bewegungsentwicklung bei Kindern beschäftigt und daraus ein Bauklötzchenspiel entwickelt.

Die Welt zu erforschen und die Gelegenheit zum Spiel sollten Kindern so oft wie möglich geboten werden. Das Bauwippchen bietet Spielmöglichkeiten zum Thema Balance und bereitet Kindern wie Erwachsenen viel Freude beim Bauen und Konstruieren. Die junge Designerin hat im Kindergarten die Erfahrung gemacht, dass freies und selbstbestimmtes Spiel am besten die motorischen und kognitiven Fertigkeiten der Kinder fördert. Durch ihre Experimente hat sie ein Holzspielzeug entwickelt, das die Kreativität, das
abstrakte Denken und die Feinmotorik fördert. Das Bauwippchen besteht aus 18 Bausteinen und einer Wippe aus Holz. Die interessant geformten Holzspielsteine haben eine angenehme Haptik. Die gebogenen Flächen der Bausteine passen perfekt zusammen und sind in ihrer Funktion auf einander abgestimmt. Die Wippe erweitert die Spielmöglichkeiten um die Balance und stellt beim Konstruieren zusätzliche Herausforderungen.

Das besondere und zugleich einfache Holzspielzeug lässt reizvolle Spielkombinationen zu und passt sich an die Fähigkeiten und Interessen des Kindes an. Es ist für die ersten fünf Lebensjahre aber auch für höhere Altersklassen interessant. Mit ihrer Diplomarbeit möchte die Designerin Kindern wie Erwachsenen die Möglichkeit geben, selber Konstrukteur und Gestalter zu werden und die physikalischen Gesetze der Schwerkraft, Reibung und Masse zu erfahren. Damit könnte das Bauwippchen ein zeitgemäßer Nachfolger für das klassische Bauhausspiel werden.

https://www.katharina-em.de